Kostenlose Beratung    Rufen Sie uns an (030) 45 60 11 11     Schreiben Sie uns eine E-Mail  info@itw-berlin.de

Der Beschäftigungskompass für Arbeitssuchende, insbesondere mit gesundheitlichen Einschränkungen

Umfang: 
4 Monate, individueller Einstieg
Ansprechpartner/in: 

Nataliya Roth

Leitung berufliche Weiterbildung
Trainingszentrum Wedding
030-45601-352
030-45601-152

  Flyer zum Herunterladen             Dreisprachiger Flyer de/ua/ru                                                      

Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen sind besonderen Herausforderungen bei der Wiedererlangung der Beschäftigungsfähigkeit ausgesetzt und benötigen deshalb auch eine besondere Begleitung für eine erfolgreiche Wiedereingliederung. Dabei spielen nicht nur die jeweiligen Erkrankungen eine Rolle, sondern auch die eigenen Geschichte und die aktuellen Lebensumstände. Dazu kommt eine Analyse des Potentials. Verbunden wird dies mit einer Vermittlung von Grundkenntnissen in verschiedenen Bereichen. Dies dient sowohl der Auffrischung und Ergänzung von Kenntnissen, als auch der Orientierung in den verschiedenen Berufsfeldern. Abgeschlossen wird diese Maßnahme durch eine individuelle Auswertung mit einer Ableitung von Zielen und Perspektiven und einem Plan für den weiteren Verlauf, entweder der direkten Aufnahme einer Beschäftigung oder  einer beruflichen Aus- oder Weiterbildung.

 

Bei der Maßnahme handelt es sich im eine Kombination aus Einzel- und Gruppenmaßnahmen. Die Teile können einzeln belegt werden.
 

Das Coaching gliedert sich in die drei Abschnitte:

Teil I (Einzelmaßnahme, 20 Stunden): Erkundung des Ist-Zustandes: Lebensgeschichte, persönliche Eigenschaften, familiäre und soziale Umgebung, kulturelle Parameter, Potentialanalyse, Analyse des negative medizinischen Leistungsbildes mit Ableitung beruflicher Möglichkeiten.

Teil II (Gruppenmaßnahme, 240 Stunden): Vermittlung von Grundkenntnissen in kaufmännisch-verwaltenden, dienstleistungsorientierten und medienbezogenen  Berufsfeldern, Auffrischung Deutschkenntnisse.

Teil III (Einzelmaßnahme, 20 Stunden): Auswertung Teil II und durch Abgleich mit Teil I Ableitung von Perspektiven und Zielen, Berufswegeplanung Beschäftigung (Bewerbungscoaching) oder Aus-/Weiterbildung.
 

Nach Abschluss der Aktivierungsmaßnahme sind Sie in der Lage, besser mit Ihren persönlichen Integrationshemmnissen umzugehen und befähigt selbstbestimmt durch differenzierte Planung und zielgerichtetes Handeln eine Beschäftigung zu finden.

 

Für geflüchtete Menschen aus der Ukraine geeignet!

Die Aktivierung „Beschäftigungskompass Teile I – III“ dient der beruflichen Orientierung und ist auch für geflüchtete Menschen aus der Ukraine geeignet, um berufliche Kenntnisse und Erfahrungen auszuwerten und um einen ersten Fahrplan ggf. unter Berücksichtigung akuter oder dauerhafter gesundheitlicher Einschränkungen für eine berufliche Zukunft in Deutschland zu entwerfen. Aufgrund  der zur Verfügung stehenden ukrainisch und russisch sprechenden Mitarbeiter*innen reichen hierfür Deutschgrundkenntnisse aus. Ferner überbrückt die Maßnahme sinnvoll die immer entstehende Wartezeit bis zum Start eines Integrationskurses und erhöht die Motivation zur Teilnahme, da schon ein berufliches Ziel vorformuliert wurde.

Zugangsvoraussetzungen: 
  • Zur Teilnahme ist das Vorliegen eines Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheins (AVGS) der Agentur für Arbeit oder eines Jobcenter erforderlich.
  • Die Termingestaltung beim Einzelcoaching (Teile I und III) ist flexibel und bedarfsgerecht gestaltbar und nimmt Rücksicht auf die aktuell und subjektiv empfundene gesundheitliche Befindlichkeit (Tagesform, Belastbarkeit, Stabilität)
Unterrichtszeiten: 
  • Teil I: 20 Coachingeinheiten innerhalb von 4 Wochen; Termine individuell planbar
  • Teil II: 240 Einheiten innerhalb von 8 Wochen;  Montag bis Freitag 08:00 bis 15:00
  • Teil III: 20 Coachingeinheiten innerhalb von 4 Wochen; Termine individuell planbar
Teilnahmegebühren: 
4666,00 €

itw - Institut für Aus- und Weiterbildung gGmbH | Seestraße 64, 13347 Berlin
Telefon: (030) 45 60 11 11 | Telefax: (030) 45 60 13 98 | E-Mail: info@itw-berlin.de

Wir sind zertifizierter Partner von: